Knotige Braunwurz - Scrophularia nodosa

Braunwurz (syn. Knotenwurz)

Scrophularia nodosa - Braunwurz

Braunwurz

Scrophularia nodosa - Braunwurz

VORKOMMEN

Die Knotige Braunwurz kommt in ganz Europa und im westlichen Asien vor. In Nordamerika wurde die Pflanze eingeschleppt. Die Knotenbraunwurz wächst meist in halbschattigen Wäldern auf nährstoffreichen, frischen bis feuchten Böden.

MERKMALE

Die Blütensprosse wachsen jedes Jahr aus einem kurzen, horizontalen Wurzelstock, der knollig angeschwollen ist. Diese Anschwellungen führten zu dem wissenschaftlichen Namen der Art und zu dem deutschen Namen, denn nodosa heisst die Knotige. Der vierkantige Stengel trägt im unteren Bereich gegenständige, eiförmige, spitze, doppelt gesägte Blätter. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 0,5-1 m und blüht von Jun bis September. Die kleine Blüte ist zweilippig, die Oberlippe länger als die Unterlippe. Die Kelchblätter haben nur einen schmalen, häutigen Rand. Jeder Ast des Blütenstands setzt sich aus mehreren Blüten zusammen, von denen sich die zentrale Blüte immer zuerst öffnet.

DROGEN (verwendete Pflanzenteile)

1. Scrophulariae herba - (syn. Herba Scrophulariae); Braunwurzkraut (syn. Knotenwurzkraut), das getrocknete Kraut.
Spacer
2. Radix Scrophulariae - Braunwurz (syn. Knotenwurz), die getrocknete Wurzel.

WIRKSTOFFE / INHALTSSTOFFE

Flavonoide:
Isoliert und nachgewiesen wurden das Aglykon Diosmetin und die Glykoside Diosmin und Acacetinrhamnosid.
Spacer
Iridoide (siehe auch: Teufelskralle - Harpagophytum procumbens)
Aucubin, Harpagid, Acetylharpagid und Cinnamoylaucubin.
Spacer
Organische Säuren:
Zimtsäure, Ferulasäure, Kaffeesäure, Sinapinsäure und Vanillinsäure. Sie liegen in Ester- oder Glykosidbindung vor.
Spacer
Im Weiteren verschiedene Zucker und möglicherweise Saponine und Stachyose.

Diosmin - Inhaltsstoff des Braunwurz

PHARMAKOLOGIE

In der Literatur wird auf ein toxisches Alkaloid hingewiesen.

ANWENDUNG

Die Pflanze wurde in der Volksheilkunde gegen eine Vielzahl von Leiden verwendet, beispielsweise gegen Lymphdrüsenschwellungen, gegen Hautleiden (Ekzemen, Psoriasis) und zur Wundheilung, bei Halskrankheiten oder als harntreibendes Mittel.
Spacer
Die Wirksamkeit der Droge bei den genannten Anwendungsgebieten ist nicht belegt.

ZUBEREITUNG UND DOSIERUNG

Teebereitung. 2 bis 8 g getrocknetes Kraut werden mit einer Tasse heissem Wasser übergossen und nach 10 Minuten durch ein Teesieb filtriert.

STATUS

HOMÖOPATHIE

Scrophularia nodosa HAB 1; Braunwurz, die frischen oberirdischen Pflanzenteile.
Anwendungsgebiet: Erkrankungen des lymphatischen Systems, der Haut und des Magen-Darm-Traktes.

KNOTIGE BRAUNWURZ IM GARTEN

Wenn sie keine Wespen am Gartentisch haben wollen, so pflanzen sie in einer Ecke des Gartens die Knotige Braunwurz, am besten in der Nähe einer Hecke oder von Laubbäumen. Die Pflanze möchte nicht zu sonnig stehen, hat aber ansonsten keine speziellen Ansprüche. Jungpflanzen bekommen sie in jeder guten Kräutergärtnerei.

Braunwurz

SONSTIGES

Von dem unangenehmen Geruch der kleinen, rotbraunen Blüten werden offenbar besonders viele Wespen angelockt. Sie bestäuben die Blüten, wenn sie sich den Nektar am Grund der kurzen, aber weiten Kronröhre holen.

Letzte Änderung: 10.02.2017 / © W. Arnold